MACLEOD OF LEWIS Tartan, Waverley Scotland, Taschen Notizbuch 14 x 9 cm

MACLEOD OF LEWIS Tartan, Waverley Scotland, Taschen Notizbuch 14 x 9 cm

Normaler Preis
$13.82
Sonderpreis
$13.82
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

MACLEOD OF LEWIS Tartan, Waverley Scotland, Taschen Notizbuch 14 x 9 cm
176 S., linke Seite weiß, rechte Seite liniert
ISBN 9781849344227 UVP € 12,50

MacLeod of Lewis Tartan Taschen Notizbuch (176 Seiten) ist in echtem ‘MacLeod of Lewis’ Tartanstoff gebunden. Das Tuch ist in Großbritannien gewebt.

Das MacLeod of Lewis Tartan hat einen leuchtend gelben Stoffhintergrund mit einem Gitter aus schwarzen und dünnen roten Fäden.

Die MacLeods sind nordisch. Sie stammen von Leod ab, dem Sohn von Olaf dem Schwarzen, König von Mann und den Inseln. Leods Söhne waren die Stammväter zweier Hauptzweige des Clans - des Clan of Torquil in Lewis und des Clan of Tormod in Skye und Harris.

Die MacLeods wurden von den Lords of the Isles regiert. Es gelang ihnen, den Verlust ihrer Ländereien zu vermeiden, nachdem Jakob IV. sein Recht auf die gälischen Clans der Hebriden geltend gemacht hatte. Sie waren jedoch gezwungen, ihre Besitztümer mit dem Schwert gegen die Interessen rivalisierender Clans zu verteidigen.

Alasdair, 8. Häuptling von Harris (1450-1547), der einer der angesehensten Häuptlinge von MacLeod war. Im Jahre 1542 erhielt er eine Urkunde für die Ländereien von Trotternish auf Skye. Trotternish ist ein Landstrich im Norden von Skye, der die Ursache einer langen Fehde zwischen den MacDonalds und den MacLeods war. Er baute auch die St.-Clements-Kirche bei Rodel in Harris und den Feenturm bei Dunvegan Castle auf Skye. Dunvegan ist der alte Sitz des MacLeod-Häuptlings.

Der Hauptzweig der Familie florierte unter Alasdair. Die Linie von Torquil war jedoch weniger wohlhabend. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurden die Ländereien der MacLeod in Lewis und die durch Heirat erworbenen Ländereien in Assynt in Sutherland eingebüßt. Der Häuptling der MacLeod unterstützte Donald Dubh bei seinem Versuch, die Lordschaft der Inseln zu beanspruchen, und verlor in der Folge sein Land. Die Ländereien wurden einige Jahre später wieder hergestellt, aber zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde der Clan durch interne Auseinandersetzungen geschwächt. Ihre Ländereien gingen durch Heirat an die Mackenzies über.

Dieses Schottische Tartan Grundfarbe ist gelb und schwarz und ist eines der bekanntesten Designs. Er wurde erstmals in einem Porträt aus der Zeit um 1830 abgebildet.

SEPTS: Verwandte SEPTS des Clans umfassen: Callum, MacAskill, MacAulay, MacCaskill, MacCorkindale, Nicholson.

Kinloch Anderson: Das Schottenkaro-Tuch wird von Kinloch Anderson Schottland, gegründet 1868 mit Sitz in Edinburgh, in bester Qualität geliefert. Sie sind Inhaber der Royal Warrants of Appointment as Tailors and Kiltmakers für HM The Queen, HRH The Duke of Edinburgh und HRH The Prince of Wales. Das Notizbuch: Der Einband wird aus Tartanstoff, gewebt im Vereinigten Königreich, hergestellt. Waverley Books hat darüber zwei Bücher veröffentlicht: ‘A Scottish Tradition’ (ISBN 9781849345156) und ‘Tailored For Scotland’ (ISBN 9781849345316) – Englische sprache.

Kinloch Anderson hat sein eigenes exklusives Tartan-Sortiment geschaffen, das für alle erhältlich ist. Sie basieren auf dem Schottischen Tartan des Clan Anderson.

Was ist ein Commonplace Notizbuch? Dieser Stil von Notizbüchern geht auf die schottische Aufklärung zurück. Viele Denker und Schriftsteller benutzten ihr Notizbuch, um Ideen und Wissen niederzuschreiben. Adam Smith, Robert Burns, David Hume und später auch Schriftsteller wie Sir Walter Scott, Arthur Conan Doyle und Virginia Woolf benutzten diese Notizbücher.

Das Notizbuch: Der Einband wird aus Stoff, gewebt im Vereinigten Königreich,hergestellt. Notizbuchseiten und Papierkomponenten werden aus 80 g säurefreiem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt. (FSC). Die im Bindeprozess verwendeten Kartons bestehen zu 100% aus Recyclingpapier. Dieses Hardcover-Notizbuch ist in echtes britisches Tartan-Tuch gebunden und verfügt über einen elastischen Verschluss, ein Farbbandmarkierungsband, acht perforierte Endblätter und einen erweiterbaren inneren Notizhalter. Es enthält ein herausnehmbares Büchlein über die Geschichte der Clan-Tartans und ein Lesezeichen, das Informationen über den Tartan enthält.